Lohnsteuererklärung zu Hause – wie geht das?

Wir ersparen Ihnen die Eingabe der Daten in ein Steuererklärungsprogramm bzw. in die Formulare des Finanzamtes. Durch die von uns entwickelte Kombination aus Dienstleistung und Webanwendung ermöglichen wir Ihnen eine selbst erstellte Steuererklärung mit geringstmöglichem Zeitaufwand. Sie senden uns einfach ihre Unterlagen zu. Wir stellen Ihnen die Daten digitalisiert zur Verfügung, Sie erstellen Ihre Steuererklärung mit einem Mausklick und leiten diese mit einem weiteren Mausklick elektronisch ans Finanzamt weiter. Ihre Belege erhalten Sie von uns zurück und legen diese dem Finanzamt vor.

Welche Steuererklärungen kann ich mit pareton erstellen?

Sie können mit pareton für alle Einkunftsarten Ihre Steuererklärung erstellen. Welche Anlagen pareton kann finden Sie in dieser Übersicht (hier …).

Wie hoch ist die Gebühr?

Da pareton sich auf die Jahressteuererklärungen spezialisiert hat, sind unsere Gebühren sehr niedrig und richten sich nach der Höhe und der Art Ihrer Einnahmen . Ihre Beitragshöhe entnehmen Sie einfach der Kostenübersicht.

Was leistet pareton für mich?

Wir erfassen Ihre Daten. Wir stellen Ihnen dieses Datenpaket in einem passwortgeschützten Bereich online zur Verfügung. Wir stellen Ihnen eine Webanwendung zur Verfügung, mit der Sie die Daten hochladen, Ihre Steuererklärung mit einem Mausklick erstellen und mit einem weiteren Mausklick ans Finanzamt übertragen können.

Kann jeder seine Steuererklärung von pareton erstellen lassen?

Ja, das Angebot von pareton richtet sich an alle Steuerpflichtigen in Deutschland, egal welche Einkunftsarten vorliegen.

Wie lange bin ich an peraton gebunden?

Sie entscheiden jedes Jahr neu, ob Sie Ihre Steuererklärung mit pareton erstellen wollen.

Wie kann ich bezahlen?

Bequem und sicher per Bankeinzug, per Überweisung, per Paypal und per Sofortüberweisung.

Erfolgt eine Beratung?

Da pareton keine Steuerberatungsgesellschaft ist und auch kein Lohnsteuerhilfeverein, dürfen wir Sie in steuerlichen Dingen nicht beraten. Wir beraten Sie allerdings gerne hinsichtlich unserer Dienstleistung. Für eine steuerrechtliche Beratung finden Sie hier geprüfte Ansprechpartner.

.

Was ist, wenn ich zusätzlichen steuerlichen Rat benötige?

Dann wenden Sie sich an einen Steuerberater Ihres Vertrauens oder an unsere Steuerberaterhotline.

Wie gut sind meine Daten bei einer Steuererklärung im Internet geschützt?

Die Einkommensteuererklärung wird auf elektronischem Wege Ihrem Wohnsitzfinanzamt übersandt. Die gesamte hierzu notwendige Kommunikation zwischen uns und dem Finanzamt findet in verschlüsselter Form statt und gilt als sehr sicher. Weitere Informationen zur finden Sie in der Rubrik Sicherheit.

Ist pareton das offizielle Programm der Steuerverwaltung?

Nein. Die offizielle ELSTER-Software finden Sie auf dem Portal der Steuerverwaltung. pareton ist ein Angebot der pareton GmbH.

Warum sollte ich meine Steuerdaten einem privaten Unternehmen anvertrauen ?

Weil dies nichts Ungewöhnliches ist. Wenn Sie einen Steuerberater konsultieren, müssen Sie ebenfalls auf eine korrekte Behandlung Ihrer Daten vertrauen, und im Bereich des Homebankings sind Webanwendungen seit vielen Jahren erfolgreich im Einsatz. Ein weiterer guter Grund: pareton ist eine echte Webanwendung, mit der sowohl die Erstellung als auch die Abgabe der Einkommensteuererklärung tatsächlich „online” erledigt werden können. Es entfallen also die alljährliche Anschaffung, Lizenzierung, Installation, Registrierung und Reparatur eines Steuerprogramms (zur sowieso nur einmaligen Nutzung) und das lästige Hantieren mit den amtlichen Formularen.

Welche Unterlagen müssen noch ans Finanzamt geschickt werden?

Zu den Einkommensteuererklärungen müssen Sie bei der Nutzung von Elster nur noch solche Belege einreichen, die gesetzlich vorgeschrieben sind, etwa Spendenbescheinigungen, Steuerbescheinigungen bei Kapitaleinkünften oder Belege über außergewöhnliche Belastungen. Alle anderen Unterlagen müssen Sie nur nach Aufforderung durch das Finanzamt einreichen. Bewahren Sie solche Unterlagen bitte mindestens bis zur Bestandskraft des Steuerbescheids auf (= Ablauf der einmonatigen Einspruchsfrist nach Zugang des Bescheids).

Für welche Steuerjahre kann ich pareton nutzen?

Aktuell für Ihre Steuererklärung von 2011, 2012, 2013 und 2014.

Kann ich mit pareton alle Einkünfte erklären?

Ja. Spezialfälle, die einer Beratung bedürfen, klären Sie am besten im Vorfeld individuell mit einem Steuerberater. Die Erklärung kann dann im Anschluss mit pareton erstellt werden. Eine genaue Übersicht welche Anlagen mit pareton erstellt werden können finden sie hier.

Welche technischen Voraussetzungen gibt es für pareton?

Es ist keine Installation von Software oder Updates notwendig. Sie können sofort mit Ihrer Steuererklärung starten. Alles was Sie benötigen, sind Internetverbindung und Webbrowser. Eine Einschränkung hinsichtlich des Betriebssystems gibt es daher nicht. Die Anwendung kann plattformunabhängig und -übergreifend auf jedem beliebigen Rechner genutzt werden. Das verwendete Betriebssystem spielt ebenso wenig eine Rolle wie das verwendete Gerät, ob PC, Mac oder Linux. Das unterscheidet pareton von den meisten anderen Softwarepaketen. Zwischen Notebook, Tablet-PC und Desktop-PC kann beliebig gewechselt werden. Lediglich ein moderner Internetbrowser wird benötigt, um die Steuererklärung schnell und effizient zu bearbeiten.

Was ist, wenn ich feststelle, dass Daten nicht oder falsch digitalisiert wurden?

Ist das Datenpaket unzutreffend oder unvollständig, besteht die Möglichkeit, dieses beliebig oft ändern zu lassen (per Mail, Fax oder Post). Hierfür werden keine weiteren Gebühren erhoben. Dabei macht es keinen Unterschied, ob die Daten falsch eingegeben wurden oder Unterlagen von Ihnen erst später nachgereicht wurden.

Noch Fragen?

Melden Sie such unter

07142-46954-31

oder nutzen Sie das Kontaktformular