Steuerersparnis bei Versicherungen

Grundsätzlich hat eigentlich jeder Mensch einige Versicherungen, die im Laufe des Lebens abgeschlossen worden sind. Dabei gibt es durchaus Unterschiede, über wie viele Versicherungen eine Person im Einzelfall verfügt. Schließlich hängt das stark damit zusammen, welche Risiken man selbst hat und welche man davon absichern möchte und kann. Dabei spielt es natürlich auch eine entscheidende Rolle, was für ein Mensch man selbst ist. Denn wenn man sehr viel Wert auf Sicherheit und Absicherung legt, dann wird man wahrscheinlich im Besitz von deutlich mehr Versicherungen sein als jemand, der bereit ist ein größeres Risiko einzugehen, ohne sich entsprechend abzusichern.

Teilweise kann eine Autoversicherung von der Steuer abgesetzt werden

Interessant ist bei der Thematik auch, dass es durchaus einige Versicherungen gibt, die man ganz oder teilweise bei der Steuererklärung angeben kann, um dadurch Steuern zu sparen. Dabei muss man jedoch darauf achten, dass bei Weitem nicht jeder Versicherungsbeitrag bei der Steuererklärung anerkannt wird. Schaut man sich zum Beispiel einmal aus Versicherungssicht das interessante Thema Auto an, dann fällt direkt auf, dass man nicht alle Versicherungen bei der Steuer angeben kann.

Grundsätzlich unterscheidet man beim Auto zwischen den folgenden Versicherungen, die auch das Finanzamt in Deutschland kennt:

  • Haftpflichtversicherung
  • Teilkaskoversicherung
  • Vollkaskoversicherung
  • Insassenunfallversicherung

Wichtig zu wissen ist dabei, dass man leider nicht alle gerade genannten Versicherungen angeben kann, um damit seine Steuerlast zu reduzieren. Schließlich erkennt das Finanzamt nur die Kosten für die Haftpflichtversicherung des Kraftfahrzeuges an, die übrigens in Deutschland eine der ganz wenigen Pflichtversicherungen ist. Schützt man dagegen sein Fahrzeug zusätzlich durch den Abschluss einer Voll- oder Teilkaskoversicherung, dann ist das im Schadenfall Fall für einen persönlich eine gute Sache. Allerdings erkennt das Finanzamt diese Versicherungsbeträge bei der Steuererklärung nicht an und beteiligt sich entsprechend nicht an den Kosten. Darüber hinaus ist es zumindest für Unternehmer durchaus möglich, auch die KFZ-Steuer als Betriebsausgabe von der Steuer abzusetzen. Arbeitnehmer haben diese Möglichkeit nicht und daher ist es durchaus interessant zu wissen, wie teuer die KFZ-Steuer ist. Grundsätzlich gibt es hier durchaus erhebliche Unterschiede je nach dem, welches Automodell man fährt. Beispielsweise bei einem Smart fällt die KFZ-Steuer relativ gering aus, wobei es auch hier abhängig vom genauen Modell Unterschiede gibt. Weitere interessante Informationen unter anderem rund um das Thema KFZ-Versicherung und auch einen umfassenden Vergleichsrechner rund um Versicherungen findet man zum Beispiel auf den Seiten von check24. Grundsätzlich ist es bei Versicherungen immer zu empfehlen auf der einen Seite den Preis und auf der anderen Seite auch die Leistungen einer bestimmten Versicherung zu vergleichen, um die bestmögliche Absicherung für die eigenen Ansprüche zu finden.

Es gibt weitere Versicherungen, die man von der Steuer absetzen kann

Aber natürlich gibt es abgesehen vom Auto noch eine ganze Menge weiterer Möglichkeiten Versicherungsverträge steuerlich abzusetzen. Am bekanntesten ist das wahrscheinlich beim Thema Krankenversicherung, wo Arbeitnehmer, Beamte und Rentner insgesamt Beiträge in Höhe von bis zu 1.900 Euro in ihrer Steuererklärung geltend machen können. Noch größere Möglichkeiten haben hierbei einmal mehr die Selbstständigen, die sogar Krankenversicherungsbeiträge von bis zu 2,800 Euro angeben können. Grundsätzlich ist es auf jeden Fall hilfreich, wenn man im Detail weiß, welche Versicherungsbeiträge man nutzen kann, um Steuern zu sparen. Einen ausführlichen Artikel zu diesem Thema findet man zum Beispiel auch auf den folgenden Seiten. Trotzdem ist es nicht immer so einfach seine Steuererklärung alleine korrekt zu erstellen und aus diesem Grund lohnt es sich mit Sicherheit hier nachzulesen, wie man sich diese Arbeit kostengünstig sparen kann.